Über Schulbegleitung durch myschoolcare

GEMEINSAM GEHT ES BESSER!​

Wer ist myschoolcare?

myschoolcare hat sich spezialisiert auf die persönliche Förderung von Kindern in Schulen und Kindergärten. Kinder, die aufgrund einer Entwicklungsbeeinträchtigung in den Bereichen der geistigen, der körperlich-motorischen oder der sozial-emotionalen Entwicklung eine besondere Unterstützung benötigen, können für ihren Aufenthalt in der Schule eine persönliche Schulbegleitung erhalten. Wir vermitteln unter den individuellen Voraussetzungen Ihres Kindes den für Sie besten Schul- bzw. Individualbegleiter. Sobald eine Genehmigung vorliegt, können unsere Mitarbeiter bei der Sicherstellung des Schul- oder Kindergartenbesuches behilflich sein. 

Der Einsatz eines Schulbegleiters

Zusammen mit den Eltern und den Schulen versuchen wir für Schülerinnen und Schüler einen passenden Schulbegleiter zu finden, welcher auf vielfältige Weise helfen kann:

  • im pflegerischen Bereich und bei der Mobilität
  • bei der Entwicklung der sozialen Kompetenzen
  • bei der Erweiterung der sprachlichen und kommunikativen Kompetenz
  • bei der Erfassung des Lernstoffs
  • bei der Integration in die Klassen- und Schulgemeinschaft
  • bei der Strukturierung des Schulalltags und der Lernsituationen
GEMEINSAM GEHT ES BESSER!​

Aufgaben und Zusammenarbeit mit Lehrkräften

Aufgabe der Schulbegleitung ist die teilhabegerechte Unterstützung des Kindes oder Jugendlichen zu einer angemessenen Schulbildung. Der Schulbegleiter unterstützt den jungen Menschen bei der Teilhabe im Unterricht, der von der Lehrkraft verantwortet wird. Die Vermittlung von Wissen ist alleinige Aufgabe der Lehrkraft. Eine pädagogische Ausbildung des Schulbegleiters ist daher nicht immer erforderlich. Umgekehrt ist der Hilfebedarf zu decken.
Die Jugend- bzw. Sozialämter haben jedoch zu prüfen, welche Qualifikation des Schulbegleiters zur Deckung des Hilfebedarfs erforderlich ist. Aufgabe des Schulbegleiters ist vor allem die Unterstützung im lebenspraktischen und emotionalen Bereich.

 

Vor diesem Hintergrund können in der Klasse nachfolgende verallgemeinerte Aufgaben auf eine Schulbegleitung zukommen:

Themen Aus dem Bereich der...

Jugendhilfe

  • Umgang mit Aggressionen
  • Bewältigung von Ängsten
  • Stärken des positiven Sozialverhaltens
  • Knüpfen von Sozialkontakten
  • Selbstkontrolle
  • Teilnahmefähigkeit am Unterricht 
  • Disziplinierendes Einwirken 
  • Unterstützung bei alleine nicht zu bewältigende Aufgaben (z.B. bei der Ordnung von Schulmaterial, Gruppenarbeit)
  • Hilfestellung in der Kommunikation mit Mitschüler und Lehrkräften
Unsere...

Schulbegleiter/-innen

  • Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen

  • werden durch uns umfassend geschult und fortgebildet

  • profitieren von der Anleitung durch eine erfahrene Pflegefachkraft

GEMEINSAM GEHT ES BESSER!​

Was wir leisten können

  • Hilfestellungen wie Ein- und Ausräumen der Schultasche, Vorbereiten des Platzes in Unterrichtsräumen, Unterstützung in den Pausen, An- und Ausziehen, Sicherstellung der Körperhygiene
  • Einfache pflegerische Tätigkeiten wie Hilfe beim Toilettengang, Unterstützung beim Essen
  • Hilfen zur Mobilität wie Fortbewegung und Orientierung im Schulhaus und bei Schüler-Fahrten
  • Unterstützung im sozialen und emotionalen Bereich wie Unterstützung von Sozialkontakten zu anderen Schülerinnen und Schülern mit dem Ziel der Integration in den Klassenverband, Unterstützung bei Motivationsproblemen  (Aufmerksamkeit wecken, loben), Hilfestellung zum angemessenen Verhalten
  • Krisen vorbeugen / in Krisen Hilfestellung leisten, z. B. Hilfestellung bei Selbst-, Fremd- und Sachaggression, Maßnahmen zur Beruhigung anbieten, »Auszeiten« aus dem Klassenkontext ermöglichen
  • Unterstützung bei der Kommunikation mit Lehrkräften und Mitschülern, z. B. Hilfestellung bei der Anwendung von Kommunikationshilfen (z.B. Bildkarten Talker), Hilfestellung zum Einhalten von Kommunikationsregeln im Klassenverband